Archiv


Viva la Vida by HMB

24. Apr 2020
Autor: Peter Ris

Und wir bleiben nicht untätig, wir trotzen dem Virus.



 


 Kommentare (0)


Virtueller HMB-Stammtisch

29. Mär 2020
Autor: Stephan Niggli


 Kommentare (0)


Präsidenten-Wechsel in der HMB an der 156. GV (2020)

22. Mär 2020
Autor: Stephanie Roos

Präsident der Harmoniemusik Buchs übergibt nach zehn Jahren Amtszeit an Peter Ris


Stephan Niggli, Präsident der Harmoniemusik Buchs (HMB), legt sein Amt nach zehn Jahren nieder. Er bleibt dem Verein aber als Vize- Präsident erhalten. Das Präsidium weiterführen wird Peter Ris, welcher bis anhin auch bereits im Vorstand als Vize-Präsident tätig war. Neben dieser Rochade liess die 156. Generalversammlung der HMB einen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr, sowie auch einen Ausblick auf die kommenden Jahre zu.

Ausblick
Die HMB darf im Jahr 2019 auf gelungene Anlässe zurückblicken. Zwei Höhepunkte waren der Musiktag in Würenlingen und das Jahreskonzert unter dem Motto «Flausen im Kopf». Dem Dirigenten Markus Geiser gelingt es, mit der aktuellen Besetzung, musikalisch zu überzeugen und das Publikum zu unterhalten. Dies macht Lust auf mehr und so wurde ein grosser Teil der 156. Generalversammlung für die Ziele und Ideen für die kommenden Jahre eingesetzt. Eine Änderung betrifft das Jugendspiel Buchs, welches bisher zur Harmoniemusik Buchs gehörte. Die anwesenden Mitglieder entschieden, dass das Jugendspiel Buchs ab August 2020 neu von der Kreisschule Aarau Buchs mit der Unterstützung eines Beirats, in welchem auch die HMB vertreten sein wird, geführt wird. Der Dirigent des Jugendspiels Christian Kyburz bleibt dem Jugendspiel glücklicherweise erhalten. Als weitere grosse Änderung wird es in Buchs ab diesem Jahr wieder eine eigene Tambourengruppe geben. Initiant ist Andreas Gysi, welcher bereits eine Gruppe von sechs Tambouren zusammengetrommelt hat. Die HMB freut sich jetzt schon auf die gemeinsamen Marschmusikproben und am Maienzug von den Buchser Tambouren angeführt zu werden. Als Ziel für das Jahr 2021 hat sich die HMB die Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in Interlaken gesetzt. Weitere Projekte, wie ein Musical oder eine Vereinsreise ins Ausland sind angedacht und versprechen der HMB eine spannende und abwechslungsreiche Aussicht.

Präsidentenwechsel
Stephan Niggli übergibt das Präsidium nach zehn Jahren an Peter Ris weiter. Peter Ris liess es sich nicht nehmen und dankte Stephan Niggli mit einer Auswahl von Höhepunkten aus seiner Amtszeit für die grosse geleistete Arbeit. Legendär sind auch die Uhrzeiten, zu welchen Stephan Niggli jeweils die Mails für die HMB versendete. Vom späten Abend bis zu den frühen Morgenstunden lässt sich praktisch jede Zeit finden. Die Anwesenden der Generalversammlung dankten Stephan Niggli für seinen unermüdlichen Einsatz mit stehendem Applaus.

Ehrungen
Ehre gebührte am Abend der Generalversammlung weiteren vier Mitgliedern, welche alle für 25 Jahre aktives Musizieren zu Kantonalen Veteranen ernannt wurden. Es sind dies; Markus Geiser, Esther Hack- Leimgruber, Corinne Ritschard Deng und Peter Ris. Besonderen Dank geht an Ernst Diriwächter, welcher nach 25 Jahren sein Amt als Revisor abgibt und gleichzeitig zum HMB Super- Veteran geehrt wurde. Auch Erika Leimgruber und Thomas Gloor dürfen sich über diese besondere Auszeichnung der HMB freuen. Die HMB gratuliert und dankt ihren geehrten Mitgliedern und freut sich auf weitere gemeinsame musikalische Erlebnisse und viele kollegiale Stunden.


Anhang:
- Foto 1 Die HMB dankt Ernst Diriwächter für seine 25 Jahren Arbeit als Revisor und ehrt ihn gleichzeitig auch zum Super- Veteran der HMB.
- Foto 2 Nach 25 Jahren aktivem Musizieren zum Kantonalen Veteran geehrt: Markus Geiser, Corinne Ritschard Deng, Esther Hack- Leimgruber und Peter Ris (v.l.).
- Foto 3 Peter Ris (l.) dankt Stephan Niggli für seine zehnjährige Tätigkeit als Präsident der HMB.
- Foto 4 Neu gewählter Präsident der HMB; Peter Ris.
- Foto 5 Thomas Gloor zählt ebenfalls zu den Super- Veteranen der HMB.

5 Bilder

 Kommentare (0)


Rückblick Jahreskonzert 2019 - Flausen im Kopf

3. Dez 2019
Autor: Alexandra Borner

So titelte die Aargauer Zeitung am 19.11.2019: 

Ein Abend lang sorgte die Harmoniemusik Buchs unter der Leitung von Markus Geiser mit ihren Spässen für ein abwechslungsreiches Unterhaltungs- und Musikprogramm. Bereits im Eingangsbereich des Gemeindesaals in Buchs wurden die Gäste von Jongleuren und Clowns mit dem einen oder anderen Scherz begrüsst. Auch das weitere Programm des Abends sorgte für Lacher und gute Laune.

Jugendspiel eröffnete das Jahreskonzert

Das Jugendspiel Buchs unter der Leitung von Christian Kyburz hatte bei der Eröffnung des Abends die volle Aufmerksamkeit. Dafür sorgte der Auftritt der MusikantInnen. Sie alle trugen bunte Hosenträger und eine rote Clownnase. Ein kleiner Trompeter machte plötzlich sein eigenes Programm und trötete zum Verdruss des Dirigenten während einem Musikstück frech rein. Unter tosendem Applaus liess sich das Jugendspiel vom Publikum feiern.

Harmoniemusik Buchs und Mitwirkende sorgten für Flausen und Unterhaltung

Das ruhige Begrüssungsstück «Bolero» leitete zum Konzertprogramm der Harmoniemusik Buchs über. Mit dem Stück «Birdland» wurde der Gemeindesaal Buchs kurzerhand zur Geräuschekulisse eines Urwaldes. Begleitend zur Musik liessen Jongleure aus dem Jongliertreff BAARO das Publikum in eine Welt des Staunens und der Faszination eintauchen. Plötzlich fiel aufmerksamen BesucherInnen auf, dass auf der Bühne erste Rauchschwaden aufstiegen. Zum Glück waren an diesem Abend Mitglieder des Feuerwehrvereins Buchs anwesend, welche, unter Begleitung des Stückes «Backdraft» aus dem gleichnamigen Film, den Brand löschten. Witzig und um keinen Spruch verlegen, leitete der Solothurner Mike Zahnd durchs Programm. Beim Stück «Lemon Tree» kündigte er den Schülerchor der 6. Klasse vom Risiacher Schulhaus unter der Leitung von Laura Kern an. Somit stand die Harmoniemusik Buchs für einmal im Hintergrund und ins Scheinwerferlicht konnten die SchülerInnen treten. Das Publikum dankte ihnen den Auftritt mit langanhaltendem Applaus und kamen so in den Genuss einer Zugabe. Zu den weiteren Highlights des Abends zählte die Perkussionsgruppe, welche mit ihrer Showeinlage einmal mit Bodypercussion und somit ohne jegliche Hilfsmittel und einmal mit farbigen Klangröhren, auch Boomwhackers genannt, die ZuhörerInnen rhythmisch unterhielt.

Zahlreiche Solistinnen und Solisten

 

Die Bühne gehörte am diesjährigen Jahreskonzert auch den Solostinnen und Solisten aus den eigenen HMB – Reihen. So durften unter anderem Peter Ris am Tenorsaxophon und Marc Dumont an der Posaune im bekannten Stück «Yackety Sax» ihr Können zeigen und Alexandra Borner am Altsaxophon sorgte mit John Lennons «Imagine» für Emotionen im Gemeindesaal Buchs. Francesca Grasso wechselte für «Typewriter» von der Klarinette auf die Schreibmaschine und brachte die Tasten zum Glühen. Christian Kyburz wurde an diesem Abend für ein Stück kurzerhand zum Teufel, nämlich in «The Devil Went Down To Giorgia» und bewies einmal mehr, dass es für das Zuschauerauge unmöglich ist, seinen schnellen Bewegungen am Xylophon zu folgen. Der Starauftritt des Abends gehörte Hanspeter Nussbaumer, besser bekannt als «Hampe». Seine virtuosen Soli am Perkussionsinstrument den «Löffeln» sorgte für beste Unterhaltung und animierte alle im Saal zum Mitklatschen und Mitschaukeln. Zu den grössten Überraschungen des Abends zählte der Amboss, welcher vor der Pause auf der Bühne hinter einer Holzvorrichtung enthüllt wurde. Wiederum zeigte Hampe sein Können und spielte im Stück «Amboss Polka» die Hauptstimme am Amboss mit vielen Flausen dazu.

"> 

Nach dem Konzertteil war noch lange nicht Schluss

 

Das diesjährige Programm der Harmoniemusik Buchs mit allen Mitwirkenden sorgte für einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend. Aber auch nach dem offiziellen Musikteil war noch lange nicht Zeit nach Hause zu gehen. Bis Mitternacht sorgte die Blasmusik-Formation aus den HMB - Reihen für gemütliche musikalische Unterhaltung. An der Casino- Bar setzte der eine oder andere sein Glück aufs Spiel und liess es sich bei einem Drink gut gehen. Die HMB bedankt sich bei allen mitwirkenden Vereinen und den beteiligten Personen, welche zu diesem gelungenen Abend beigetragen haben.

 


34 Bilder

15.12.2019 15:00 Uhr Adventskonzert im Alterszentrum Surhard

19. Nov 2019
Autor: Stephan Niggli